// Infos

Zur Bildergalerie<
 
 
> "Kunst im Bau"
  Erweiterung des Wellnessbereichs "Sporthotel Zugbrücke", Grenzau 2002
Das gemeinsame Projekt beinhaltet drei Hauptarbeiten:
Die Gestaltung zweier Treppenhaussituationen und einer Schwimmbadhalle.
Bezugnehmend zum Thema "Wellness" geben die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft den Arbeiten Inhalt, die keramische Umsetzung in Form, Farbe und Oberflächengestaltung ihren Charakter.
Eine Mosaikwand in feinem kleinteiligen Farbverlauf schmückt einen Treppenhausaufgang und überrascht schon mal den ein oder anderen Besucher beim Anfassen der eingearbeiteten organischen Formen.
Ganz anders ein wasserfallartig anmutender keramischer Vorhang, welcher einem weiteren Treppenhaus einen Akzent verleiht. An dünnen Drahtseilen aufgehängt, reihen sich mehrere hundert glasierte Porzellanplättchen in zarten Grüntönen aneinander.
Drei große Wandplatten in der Schwimmbadhalle strahlen Klarheit und Ruhe aus.
Leicht gewölbt, fast schwebend erinnern sie an Schilde. Die Oberflächen sind monochrom in erdigen Farben gehalten. Mehrere kleinteiligere Formen greifen das Thema an der angrenzenden Wand auf und ergeben einen Raumzusammenhang in spielerisch variabler Form.
Verschiedene Wand,- und Nischenplätze mit freien Arbeiten runden das Projekt ab.
Eindrücke des fertiggestellten Projektes bekommen Sie in der Bildergalerie